Ein Moment im Leben - Free Template by www.temblo.com
Blog Gästebuch Archiv Abonnieren Kontakt Feed
02.07.06

So, jetzt habe ich auch wieder etwas Zeit und Nerven zum Schreiben. Gestern - und heute auch noch - bin ich ziemlich neben der Spur, da meine Jungs ausgeschieden sind. Es hat mich ja fast zerrissen. Nein, ich übertreibe nicht. Erst die 120 Minuten, von denen sie einen Großteil nur zu zehnt spielen mussten. Da hab ich ja schon gezittert, aber es ist ja zum Glück nichts passiert. Dann rückte das Elfmeterschießen immer näher und ich bekam es doch mit der Angst zu tun. Immerhin sind die Engländer ja nicht gerade bekannt dafür, besonders gute Elfer zu machen. Eine kleine Weile sah es ja auch nicht so übel aus, aber dann hat es eben nicht gereicht... Da halten sie so lange dagegen und diese Portugiesen schaffen es nicht, die Unterzahl auszunutzen... Aber weiter kommen tun sie doch... Ich finde ja, das hat nichts damit zu tun, wer nun das bessere Team ist, da gehts nur um Glück und Nerven. Jedenfalls bin ich fest davon überzeugt, dass meine Helden es verdient hätten, ins Halbfinale zu kommen. Und die bleiben meine Helden, komme was wolle.

Ich hab ja so geweint gestern abend vor der Glotze. Es tat mir so verdammt leid für sie und ich konnte es nicht ertragen, sie so weinen zu sehen. Das hat alles noch mal schlimmer gemacht, fand ich. Am liebsten hätte ich irgendwas getan (mit den Portugiesen und insbesondere mit diesem greßlichen Torwart, aber dafür wäre ich wohl in den Knast gekommen). Das war einfach nicht fair. Ich dachte echt "Das kann doch nicht wahr sein" als ich gesehen habe, wie erwachsene gestandene Männer sich weinend in den Armen lagen. Bei einigen dachte ich, dass sie zum Heulen in den Keller gehen und dann sieht man das in aller Öffentlichkeit vor einem Millionenpublikum. Respekt dafür! Mich hats beeindruckt.

Heute hab ich dann lange schlafen und hab mir wider alle Vernunft eine Schachtel Kippen gekauft und dabei noch einen kleinen Spaziergang gemacht bei dem schönen Wetter. Irgendwie muss ich mich ja etwas ablenken. Sonst arbeite ich halt gerade an diesem meinen Blog und mache weiter in meinem Rollenspiel im Elbenwald. Morgen werde ich im Job vermutlich eh damit aufgezogen, was gestern passiert ist. Aber ich werde da drüber stehen. Oder es zumindest versuchen.

Auf die EM 2008! Football's coming home!
2.7.06 21:28


Werbung


03.07.06

Ich schreib dann mal wieder. Heute war eigentlich nichts Besonderes. Ich bin nur arbeiten gewesen und hab dann meine Prüfungsanmeldungen abgeschickt und gegessen. Jetzt hocke ich wieder hier und warte, dass meine Rollenspielpartnerin online kommt. Und den Müll sollte ich noch runter bringen ;-) Es ist mächtig warm und das macht mich ziemlich schlapp... Ich war ja auch so von der Rolle, als ich doch tatsächlich beim Job neulich in der Pause mit diesem Typen geredet hab, den ich schon ziemlich schick finde. Er kann sprechen! Wahnsinn! Nichts Weltbewegendes, aber trotzdem. Mal sehen...
Wegen England... Man hat mich doch aufgezogen heute... Ich finds immer noch mies und sie waren doch das bessere Team!
3.7.06 20:12


17.07.06

Ja, ich schreibe zu wenig, ich weiß. Aber da ich es wohl mehr oder weniger für mich selbst tue, kann ich ja damit leben... Jedenfalls hab ich auch kaum Zeit zum Bloggen, da ich entweder arbeite, um diese horrende Kosten zu zahlen, die ich als Studentin trage, oder ich sitze auf meinem Hintern und lerne... Ab nächster Woche hab ich Prüfungen und da wird dann richtig heftig. Ich komme nicht mal mehr zum Bogenschießen. Die anderen trainieren schon immer draußen, nur das Faro hat keine Zeit... Ich kriege morgen fett Kohle überwiesen vom Arbeiten, aber das geht sofort wieder weg... wofür mache ich das eigentlich, wenn ich davon nichts habe?
Und ich bin immer noch Single!
17.7.06 00:16


 [eine Seite weiter]
 
www.temblo.com Host ling-design